Was ist das Fasercafé?

Das Fasercafé ist ein offener Handarbeitstreff, der an verschiedenen Orten in München stattfindet. Offener Treff bedeutet: keine Anmeldung nötig und jede_r ist herzlich willkommen!

Regelmäßige Treffen haben wir im Nachbarschaftstreff des Wohnen im Viertel am Innsbrucker Ring 70 (1. Mittwoch im Monat) und im Generationengarten im Petuelpark (2. Montag im Monat).

Alle handwerklichen Techniken, die mit Fasern zu tun haben (egal ob in der Form von Garn, Stoff oder Spinnfasern) und keinen Strom brauchen, finden bei uns Raum:
Stricken, Häkeln, Sticken, Spinnen, Nadelfilzen, Brettchenweben, Occhi, und so weiter. Bei Kaffe und Tee können in heiterer Runde gegenseitig die aktuellen Projekte bewundert und Tipps und Techniken ausgetauscht werden.

Mitmachen ist kostenlos! Wir freuen uns über eine kleine Spende (finanziell oder kulinarisch in Form von Kuchen, Keksen und anderen Leckereien).

Komm einfach vorbei, wir freuen uns auf dich!

Cornelia und Martina