Daniela: Häkelmaske

Daniela hat nach einer YouTube-Anleitungen diese witzige Maske gehäkelt. Da die Häkelmaschen natürlich zu offen für einen guten Schutz sind, kann man innen noch ein (Stoff-)Taschentuch einlegen. Besonders gut gefällt mir das Virus-Portrait … so sieht er mal richtig sympatisch aus 😉

Hier ist das Tutorial, das Daniela genutzt hat:
Behelfsmaske häkeln von Küma Tutorials

Anleitungen

Hier sammeln wir Anleitungen für dich, die unsere Fasercafé-Organisatorinnen für dich geschrieben oder anderweitig festgehalten haben. Manche stehen kostenlos zur Verfügung, andere kannst du gegen einen kleinen Obulus per E-Mail erwerben.

Sylvias Anleitungen

Sylvias Spezialität sind traditionelle Muster. Mit viel Geduld und gründlicher Recherche hat sie für dich fundierte Anleitungen zusammengestellt, die dich von ihrer Erfahrung profitieren lassen.

Heaslsan/Pfoasen

Diese reich bebilderte, 8-seitige Anleitung mit vielen Technik-Tipps erhältst du für 9,80 € plus Versandkosten. Schreibe dafür eine E-Mail an Sylvia (sylvia@fasercafe.de) mit dem Stichwort Heaslan und teile ihr auch deine Anschrift mit. Sobald das Geld eingegangen ist, macht sich die Anleitung zu dir auf den Weg.


Themensammlungen


Technik-ABC

Zum Adventskalender 2018 haben wir begonnen, Stricktechniken für dich zusammenzutragen und als Video festzuhalten. Die Sammlung ist noch klein, aber weitere Videos sind schon in Planung.

Verkürzte Reihen

Anschläge

Knopflöcher


Sammlung Alltagsmasken

Stand: 4. Mai 2020

Da die Maskenpflicht ja nun mehr oder minder deutschlandweit gilt, sammeln wir hier für euch Anleitungen und Tipps. Bei neuen Funden und Empfehlungen ergänzen wir diese Liste.

Ganz wichtig: Bitte lasst die medizinischen Masken dem Personal in den Arztpraxen und Kliniken und näht, schneidet oder faltet euch selbst welche … denn die Wirksamkeit ist fast die gleiche! Auf jeden Fall müssen die Masken aber nach jedem Einsatz ausgekocht oder zumindest fünf Minuten heiß gebügelt werden, um hygienisch zu bleiben. Hier haben wir ein paar Anleitungen für dich gesammelt:

Einfache Masken mit Falten

Diese Masken sind rechteckig und haben mehrere Falten, durch die sich die Masken an Mund und Nase anpassen.

Anatomische Masken

Diese Masken sind so geformt, dass sie auch ohne Falten über Mund und Nase passen. Oft reichen sie auf dem Nasenrücken weiter nach oben, was für Brillenträger_innen vorteilhaft sein kann.

Sylvia kombiniert den Schnitt der Anleitung vom Nähfrosch mit dem Tunnel von der YouTube-Anleitung. Außerdem hat sie einen Tipp zur Größe:

Die Anleitung von Nähfrosch entspricht Größe L.
XL 110%, M 91%, S 80% und XS 75%

Cornelia näht nach der Anleitung von Art und Stil, ergänzt die Masken aber um ein kleines Knopfloch oben innen im Eck und steppt oben einen etwa 1 cm breiten Bereich für einen Draht ab, der dann über das Knopfloch hineingesteckt werden kann.

Aufgefaltete 3D-Masken

Diese Masken sind zusammengefaltet ebenfalls rechteckig, falten sich aber zu einer ähnlichen Form auf, wie die anatomischen Masken.

Masken ohne Nähen

Heiße Tipps

Besonders wenn du eine Brille trägst, solltest du darauf achten, dass du im Nasenbereich etwas Draht einstecken kannst, mit dem du die Maske dicht an die Nase anpassen kannst. Dann beschlägt dir die Brille nicht so leicht. Dafür kannst du entweder ein Knopfloch in die innere Schicht nähen und einen Bereich für den Draht absteppen oder du nähst etwas Schrägband ein. So kannst du den Draht vor dem Waschen einfach entfernen.

Außerdem:

Ruth: Moonflower Socks

Ruth nutzt die aktuelle Lage der Dinge zur Resteverwertung. Ein wunderschönes Produkt dieser Bestrebungen sind Moonflower Socks.

Sowohl das Garn, als auch die Anleitung sind von Drops. Und wenn dich Ruths Socken überzeugt haben und du auch gleich loslegen willst … die kostenlose Anleitung findest du hier.

Jetzt mal ganz ehrlich: Ruths Farben sind schöner, als die auf dem Foto der Anleitung, oder?

Sylvia: das erste Mal Brettchenweben

Sylvia hat sich ans Brettchenweben getraut. Noch gibt es ein paar Dinge zum Verbessern: Wer genau hinschaut, findet den einen oder anderen Fehler und der Schussfaden hätte fester angezogen werden können. Vielleicht war auch die Garnwahl nicht ganz optimal … 

Aber schaut euch die Anzahl der Brettchen an! Eine ganz fabelhafte Leistung würde ich sagen. Und: Übung macht die Meisterin!

Wenn du das Brettchenweben auch einmal ausprobieren willst, dann hat Sylvia hier drei Videos mit den Grundlagen für dich gesammelt:

Rückblick auf den Adventskalender 2019

1. Dezember | Schön, dass du dabei bist ⭐
Schnittmuster Adventskalen-der-Wimpelkette und Gedicht der Seufzer

2. Dezember | Retro und doch modern – alles kommt wieder
Häkel- und Strickscrunchy

3. Dezember | Stoppen und staunen
Schnittmuster Wichtel- und Igel-Stopper und Anleitung für beschwipste Sockenspitzen

4. Dezember | Lebkuchen Zweierlei
Märchen: Der Lebkuchenmann und Sylvias Lebkuchenrezept

5. Dezember | Was für den Rücken und was für den Kopf
Wandelbare Rucksacktasche und Moss Stitch Beanie

6. Dezember | Einen ganz zauberhaften Nikolaustag! 🎅
Die Geschichte vom Wegweiser und ein anfängergeeignetes Stirnband

7. Dezember | Zwei runde Sachen

Häkeldecke Mandala Madness und Bienenwachstücher

8. Dezember | In allen drei Ecken soll Liebe drinstecken …
Schnittmuster Dreieckstäschchen und Rezept Nußecken

9. Dezember | Aus der Kälte, aus der Wärme
Märchen: Die Schnee-Eule und die Rabenfrau und Coral Reef Mütze von Asita Krebs

10. Dezember | Für Hals und Gaumen
Schalkragen Aletheia und Rezept für gebrannte Mandeln

11. Dezember | Sport ist Mord?
Gestrickte Tiere und Gedicht: Ruf zum Sport

12. Dezember | Du suchst noch Geschenke?
Häkelrucksack und Last Minute Lesezeichen

13. Dezember | Vom Fäustling zu den Stulpen
Märchen: Der Fäustling und zwei Anleitungen für Stulpen

14. Dezember | Funkel, funkel kleiner Stern ⭐
Zweierlei Schnittmuster für Sternkissen

15. Dezember | Um den Hals und in den Schlund 😜
Halswärmer Ähren und Korn, Tuch Banríon und Nadines Vanille-Kipferl

16. Dezember | Auf nachdrücklichen Wunsch: Fäustlinge
Gehäkelte, gestrickte und genähte Fäustlinge

17. Dezember | Ein Lied hinterm Ofen zu singen
Gedicht mit ebendiesem Titel und genähter Loopschal mal anders

18. Dezember | Märchenhafter Schal
Märchen: Die Entstehung der Winde und Brioche Basix Schal

19. Dezember | Gut behütet durch den Advent 🎩
Hut Broadway und Kappe Streetwise

20. Dezember | Eine bunte Mischung
Schnittmuster Dreieckstuch, Nadines Kokos-Rum-Makronen und eine Buchempfehlung

21. Dezember | Frisch aus dem Ofen
Häkelanleitung für klassische Topflappen und Rezept Skandinavischer Apfelkuchen

22. Dezember | Es treiben große Flocken dicht und schräg …
Shalom Cardigan, Gedicht: Winter und Schlüsselanhänger Eule

23. Dezember | Etwas für die weihnachtliche Stimmung
Stimmungsvolle Laternen und kuschelwarmes Sweatkleid

24. Dezember | Frohe Weihnachten wünscht das Fasercafé-Team
Kurzfilm Bounding und Gedicht: Es gibt so wunderweiße Nächte

25. Dezember | Wie Mäuschen im Nest
Filzmäuschen, Snowfall Hat und Tapestry-gehäkelter Rucksack

26. Dezember | Gemütliche Tage
Lost in Time Shawl und Gedicht: Altes Kaminstück

27. Dezember | Gut zugeknöpft
Zwirnknöpfe nähen und Celtic Myths Tuch

28. Dezember | Früher oder später kommt der Schnee ⛄
Gedicht: Im Schnee und Rezept Mini-Haselnuss-Hörnchen mit Frischkäse

29. Dezember | Was zum Knuspern ⭐
Spicy Süßkartoffel Bites und genähte Glückskekse

30. Dezember | Funkelnd geht das Jahr zu Ende
Ohrringe silberne Blätter und goldener Häkel-Armreif

31. Dezember | Einen guten Rutsch ins neue Jahr ⭐
Jacke Paulie und Märchen: Zwölf mit der Post

Unser Adventskalender 2019

Am Ende eines turbulenten Jahres wollen wir uns und euch noch einmal etwas Gutes tun:
Wie letztes Jahr wird es einen E-Mail-Adventskalender geben, zu dem du dich hier anmelden kannst.

In den täglichen E-Mails wird es eine bunte Mischung aus Inspiration, Anleitungen, Rezepten und Texten geben. Wir freuen uns schon sehr und sind gespannt, ob wir deinen Geschmack getroffen haben.

News für den Mai

In der rechten Spalte kannst du dich für unseren Newsletter anmelden. Bitte vergiss nicht auszuwählen, ob du die Infos für München oder Filderstadt erhalten willst!

Eine knappe Zusammenfassung des Newsletters haben wir hier für dich:

Neuigkeiten für München

Martina und Diana steigen Ende Mai aus der Fasercafé-Organisation aus. Wir danken den beiden ganz herzlich für fünfeinhalb Jahre bestes Teamwork, Kreativität, Einsatzbereitschaft und die wunderbare Zeit. Ohne Martina wäre das Fasercafé gar nicht erst entstanden und auch Diana war seit der ersten Stunde dabei.

Der Rest unseres kleinen Teams macht natürlich weiter. Trotzdem bedeutet das, dass wir unser Angebot etwas einschränken müssen:

Das Fasercafé am Innsbrucker Ring findet nicht mehr statt, da das letzte Fasercafé dort auf den 1. Mai (Feiertag) fallen würde.

Das Fasercafé im Generationengarten läuft bis einschließlich Juli wie gewohnt weiter. Im August und September machen wir Sommerferien-Pause.

Ab Oktober hoffen wir einen neuen, zentralen Raum zu finden, in dem wir dann ein monatliches Fasercafé anbieten können, das ihr auch alle wieder gut erreichen könnt.

Diana plant einen eigenen Nähtreff anzubieten. Sie ist aktuell noch auf Raumsuche, denkt aber schon im Juni weitermachen zu können. Wir informieren dich selbstverständlich, wenn wir mehr wissen.

Bitte hab ein bisschen Geduld mit uns während dieser Neuorganisation. An den Grundzügen des Fasercafés wird sich auf jeden Fall nichts ändern.

Fasercafés im Mai

Wir freuen uns auf dich!

Rückblick auf Stuggi Crafts und die Kreativ

Von Stuggi Crafts sind wir auf die Stuttgarter Kreativ-Messe eingeladen worden. So hatten wir nicht nur Freikarten für alle Frühlingsmessen (natürlich die Kreativ, aber auch Messen zu unter anderem Schmuck, Fair-Trade-Produkten und Haus und Garten), sondern auch exklusiven Zugang zum Stuggi Crafts Event am Abend.

Zu dritt haben wir die Einladung angenommen. Auf den Messen waren wir, je nach Arbeitsende und Interessen, getrennt unterwegs und haben uns dann zu Beginn der Abendveranstaltung um 18 Uhr an einem der für die Teilnehmer_innen reservierten Tischen direkt an der Veranstaltungsbühne getroffen. Dort wurden wir erst mit Getränken und Butterbrezen versorgt und ganz herzlich von den Veranstalter_innen begrüßt:

Tausendschön, Laila Wagner und Gassenmaschen haben diesen riesigen Messe-Handarbeitstreff mit Unterstützung von verschiedenen Sponsoren auf die Beine gestellt, nachdem ihnen auf der letzten Kreativ aufgefallen war, dass sich dort immer wieder spontane Handarbeitsgruppen gebildet haben. Diesem Phänomen wollten sie einen festen Platz geben und das ist ihnen auch gut gelungen.

Martina Lammel hat uns humorvoll durch den Abend begleitet und bei den Vorträgen von MyBoshi, Schöller+Stahl, Laila Wagner und David Wasser moderiert:

MyBoshi hat neue Pflanzenfärbekits vorgestellt, die uns leider nicht ganz überzeugen konnten. Die Auswahl der Färbedrogen, deren zum Teil mangelnde Lichtechtheit und das Preis-Leistungsverhältnis waren zwei Gründe dafür.

Von Schöller+Stahl wurde uns über die Herkunft der Wolle und über die spezielle Verarbeitung in ihren Werken berichtet. Dabei war besonders interessant, dass sie keine Wolle aus Neuseeland und Australien beziehen. Die Merinowolle kommt ausschließlich aus Südamerika und die etwas gröberen Wollqualitäten für Sockengarn beziehen sie aus Deutschland. Außerdem arbeiten sie mit einer weniger umweltschädlichen Superwash-Technik.

Laila Wagner hat uns eine Technik für Sneaker-Socken vorgestellt und David Wasser hat uns mit seinem kreativen Umgang mit Farben und Mustern bei der Fair-Isle- und Intarsientechnik fasziniert.

Auch nicht ohne war das Goody Bag, das jede von uns überreicht bekommen hat: verschiedene Garne, ein Buch zum Broomstick-Häkeln von Leila Wagner, eine Strickzeitschrift, ein Nadelspiel, ein Strickpaket für einen kleinen Teddy und mehrere Kleinigkeiten wie Aufkleber und Aufnäher haben uns sehr positiv überrascht.

Alles in allem war es ein sehr gelungener Abend. Wir können uns nur für die großzügige Einladung bedanken!

Stuggi Crafts 2019