Archiv für den Autor: Cornelia Meßner

Rückblick auf das Werkstatt-Wochenende

Letztes Jahr hatten wir ja schon mal einen Werkstatt-Tag und haben dabei festgestellt, dass die Zeit hinten und vorne nicht reicht. Deshalb haben wir diesmal gleich ein Wochenende angesetzt – und natürlich haben wir es trotzdem wieder geschafft, uns viel mehr vorzunehmen, als wir realistisch unterbringen konnten. Und dabei hatten wir ganze 16 Stunden Zeit!

Eindrücke von unserem Wochenende:

NIcht nur die Werkstatt, auch das ganze Konzept kam bei allen Beteiligten sehr gut an. Wir sind uns auf jeden Fall sicher, dass es in absehbarer Zeit ein nächstes Workshop-Wochenende geben wird.

Newsletter – Workshop-Wochenende 🎉

Den neuen Newsletter kannst du hier lesen.

In der rechten Spalte kannst du dich in unserem Verteiler anmelden.

Fasercafés im Oktober

Wir freuen uns auf dich!

Newsletter – Stricken am Waldrand 🌲🌳🌲🐗🌲

Den neuen Newsletter kannst du hier lesen.

In der rechten Spalte kannst du dich in unserem Verteiler anmelden.

Fasercafés im August

Wir freuen uns auf dich!

Am Wochenende geht’s nach Berlin

Am Freitag fahren Martina und ich zur Textile Art nach Berlin. Vor Ort treffen wir uns mit Diana und Regina, die davor ein bisschen Urlaub am Meer genießen durften.

Bisher hatte ich so viel zu tun, dass ich gar keine Gelegenheit hatte um über das kommende Wochenende nachzudenken, aber langsam werde ich hibbelig. Es wird so viel zu sehen geben:

  • Genähte Bilder, die Fotografien ähneln
  • imposante Quilts aus Stoff, Papier und Plastiktüten
  • Schmuck nach traditionellen türkischen Textiltechniken
  • in Senegal gefärbte Stoffe mit Wurzeln, Blättern, Baumrinde, Nüssen, Früchten, Töpfererde und Asche
  • Batikstoffe und Kentewebereien sowie recycelte Taschen aus Wasserbeuteln aus Ghana
  • Hammermäßiges Jeans-Upcycling
  • Original Spitzen aus hochwertiger Baumwolle mit antiken Blumenmotiven
  • Knöpfe aus Perlmutt, Steinnuss, Kokosnuss, Holz, Büffelhorn, Büffelbein, Metall und  Glas.
  • Stickgarne und Schurwollfilze in Handfärbung
  • Traditionelle kirgisische Textilien
  • Taschen aus Teppichen, Seesäcken, Leder, Vorhang- und Zeltstoffen kombiniert mit Petit-Point Stickereien, Gobelins und Ölbildern

— Info von der Textile Art

Hier ein Beispiel der  „genähten Bilder, die Fotografien ähneln“:

19_Gudrun_Leitner

Gudrun Leitner, Nikolaus Harnoncourt, Foto: Gudrun Leitner

Wahnsinn, oder?

Neben den vielen, vielen Dingen, die wir dort ansehen werden, machen Martina und ich auch noch an einem Boro-Mending-Workshop bei Monika Schiwy-Jessen mit.

Es wird auf jeden Fall eine Nachberichterstattung geben und vielleicht den einen oder anderen Tweet zwischendurch. Was ist dir da wichtig?

Newsletter – Sommerfest im Generationengarten 🌿

Den neuen Newsletter kannst du hier lesen.
In der rechten Spalte kannst du dich in unserem Verteiler anmelden.

Fasercafés im Juni

Wir freuen uns auf dich!

Newsletter – Schäferwagenfestival in Königsdorf 🐏

Den neuen Newsletter kannst du hier lesen.
In der rechten Spalte kannst du dich in unserem Verteiler anmelden.

Fasercafés im Mai

Events

Wir freuen uns auf dich!

Anmeldung zur Fasercafé-Picknick-Kontaktliste

Wir hoffen auf einen fantastischen Sommer und wollen gleich vorbauen: Schon lange wird bei uns die Idee diskutiert, sich bei gutem Wetter spontan in Parks zum Handarbeiten zu treffen und dieses Jahr machen wir Nägel mit Köpfen … oder besser: Socken mit Bündchen. Pullis mit Ärmeln. Mützen mit Bommeln. Du verstehst?

Möchtest du kontaktiert werden, wenn so ein zusätzliches Treffen stattfindet? Dann kannst du dich auf unsere Kontaktliste setzen:

Wenn du unseren Newsletter noch nicht abonniert hast:

Klicke bitte auf diesen Link zur Newsletteranmeldung. Dort musst du mindestens drei Angaben machen: Wir brauchen deine E-Mailadresse, deinen Vornamen und einen Haken bei „Fasercafé-Picknick“. Du erhältst dann einmal im Monat unseren üblichen Newsletter, wirst aber auch informiert, wenn ein Fasercafé-Picknick stattfindet.

Wenn du unseren Newsletter schon bekommst:

Klicke bitte auf diesen Link zur Newsletteranmeldung. Dort trägst du nur deine E-Mailadresse ein (die, an die der Newsletter geschickt wird) und deinen Vornamen ein. Dir wird dann ein Link angezeigt, mit dem du einen E-Mail-Link zur Änderung deiner Daten anfordern kannst. Darüber kommst du zu einer Seite mit den bei uns eingetragenen Daten. Bitte setze dort einen Haken bei „Fasercafé-Picknick“ und bestätige.

… ich weiß, das klingt kompliziert, aber es dauert nur 2 Minuten und ist eigentlich ganz einfach!

Neues von Cycling for Nepal

Letzten Sommer haben einige von uns die Aktion Cycling for Nepal unterstützt.

Janosch ist mittlerweile mit dem Fahrrad in Nepal angekommen und lässt uns an seinen Erlebnissen teilhaben:

Bild von Janosch auf dem Fahrrad in Nepal

Janosch unterwegs in Nepal

Am 26. Maerz habe ich das Ziel meiner Reise erreicht, Kagate in Nepal. Ich wurde von den Dorfbewohnern unglaublich herzlich Empfangen.
Bikash, der Architekt der Schule war ebenfalls vor Ort und erklaerte mir den weiteren Verlauf fuer den Bau der Schule.
Ich konnte fuer zwei Naechte bei der Familie des Lehrers wohnen. Somit bekam ich einen besonderen Einblick in das alltaegliche Leben der Einheimischen.
An der Schule wurde gerade nicht gebaut, da der Bauleiter erkrankt war. Sonst haette ich gerne selber mit angepackt.
Das Bauteam der Schule, welches aus Dorfbewohnern besteht, haben bisher tolle Arbeit geleistet. Die Umstaende sind sehr schwierig und ein Gebauedebau laesst sich nicht mit dem in Deutschland vergleichen. Jeder einzelne Stein der Schule wird von Hand mit einem Hammer flachgeschlagen. Die Abgelegenheit erschwert den Transport von Baustoffen. Das wechselhafte Wetter und besonders die lange Monsoonzeit lassen fuer den Bau nur kleine Zeitfenster zu. Meiner Einschaetzung nach wrid die Fertigstellung des Kindergartens und der Schule noch mindestens ein Jahr dauern.

Ich habe gemerkt wie sehr sich die Dorfbewohner ueber die Hilfe freuen. Ich bin wahnsinnig stolz auf das Projekt und gluecklich darueber das ich mit dir einen Unterstuetzer gefunden habe. Es war mit Sicherheit nicht mein letzter Besuch in Kagate.
In meinem letzten Blogeintrag der Reise werde ich ueber die Fahrt nach Kagate und die restliche Zeit in Nepal berichten. Bald auf http://www.cyclingfornepal.com zu lesen.

Liebe Gruesse
Janosch

Auf http://www.cyclingfornepal.com kannst du noch viel mehr über seine Reise und beeindruckende Fotos finden.

Newsletter – Cornelia lädt zu sich nach Filderstadt 🌄

Den neuen Newsletter kannst du hier lesen.
In der rechten Spalte kannst du dich in unserem Verteiler anmelden.

Fasercafés im April

Kurse

Wir freuen uns auf dich!