Das Pussyhat Project

Am 21. Januar wird in Washington D.C. der Women’s March für Frauenrechte und die Stellung von Frauen in der Gesellschaft stattfinden. Er soll um 10 Uhr am Lincoln Memorial starten und bis 17 Uhr dauern.

Ein spannendes Projekt in diesem Zusammenhang sind die Pussyhats: Pinke, handgestrickte oder -gehäkelte Mützen, die für alle Protestierenden zur Verfügung gestellt werden sollen. Dafür gibt es sehr einfache, kostenlose Anleitungen auf der Pussyhat-Project-Seite. So können Menschen, die nicht an dem Marsch teilnehmen können, trotzdem einen wertvollen Beitrag leisten, denn im Januar ist es in Washington normalerweise recht kalt.

Eine tolle Sache!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *