Im April zieht das Fasercafé am Mittwoch um

Nach 2½ Jahren im HEi zieht das Fasercafé aus Platzgründen ab April 2016 ins Wohnen im Viertel am Innsbrucker Ring 70. Bei den letzten Treffen war es doch sehr eng und aufgrund des Werkstattgeräuschpegels auch recht laut. Umso mehr freuen wir uns, dass es so schnell mit einem neuen Raum geklappt hat und wir noch dazu zu einen schönen gefunden haben:

Im Wohnen im Viertel steht uns nicht nur eine Küche zur Verfügung, sondern es gibt auch eine kleine Terrasse nach hinten ins Grüne. Es sind nur etwa 150 Meter von der U-Bahnstation Innsbrucker Ring (U2 und U5) und Parkplätze gibt es in der Pertisaustraße reichlich. Von dort aus kommt man durch den Innenhof auch direkt auf die Terrasse. Außerdem ist die ganze Einrichtung komplett barrierefrei.

Vielen Dank von allen Verantwortlichen auch noch einmal ans HEi. Wir haben uns dort lange sehr wohl gefühlt und die ähnliche Ausrichtung und der hohe Bekanntheitsgrad des HEi hat sicher auch dazu beigetragen, dass wir so schnell gewachsen sind.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.