Technikkurs: Socken mit der Sternchenspitze beginnen

Im Januar habe ich gezeigt, wie Socken von der Spitze beginnend zu stricken sind. Der Vorteil liegt u.a. darin die Sockenwolle bis zur letzten Runde aufgebraucht werden kann. Für die Ferse finde ich eine Variante mit Schrägnaht passend.
Die Sternchenspitze ist u.a. eine ideale Form für Socken ohne Ferse. Ich weigere mich, dazu Spiralsocken zu sagen, da es sich dabei um keine Spirale sondern vielmehr um eine Wendl/Helix handelt.

Für Socken die an der Spitze beginnen gibt es zwei Möglichkeiten. Den doppelseitigen Maschenanschlag (z.B. Judys magischer Maschenanschlag) und den unsichtbaren runden Maschenanschlag (Invisible Circular Cast On) mit der Schlinge. Dazu habe ich nur englische Anleitungen gefunden. Eine gut verständliche findest Du hier.

So geht es:
Du benötigt ein Nadelspiel und passendes Garn.
Mit dem unsichtbaren runden Maschenanschlag schlägst du 12 Maschen an und verteilst  diese durch rechts stricken auf 4 Nadeln.
Tipp: Ein Maschenmarkierer nach der ersten Masche eingehängt kennzeichnet den Anfang!
Dann wird auf jeder Nadel wie folgt gestrickt:
1 M re, 1 Masche aus dem Querfaden zunehmen, 2 M re. (16 M, 4/Ndl.)

Nun kann die Sternchenspitze beginnen:
1 Runde ohne Zunahmen rechts stricken,
1 M re, *1 Masche aus dem Querfaden zunehmen, 2 M re*, 1 M re. (24 M, 6 M/Ndl.),
2 Runden ohne Zunahmen rechts stricken,
1 M re, *1 Masche aus dem Querfaden zunehmen, 3 M re*, 2 M re. (32 M, 8 M/Ndl.),
3 Runden ohne Zunahmen rechts stricken,
1 M re, *1 Masche aus dem Querfaden zunehmen, 4 M re*, 3 M re. (40 M, 10 M/Ndl.),
4 Runden ohne Zunahmen rechts stricken,
1 M re, *1 Masche aus dem Querfaden zunehmen, 5 M re*, 4 M re. (48 M, 12 M/Ndl.),
… die Zunahmen in dem Schema so weiterführen, bis die gewünschte Maschenanzahl erreicht ist, bzw. je nach Größe bei der letzen Zunahme 4 M verteilt weniger zunehmen.

Beim doppelseitigen Maschenanschlag mit 8 M werden gleich nach dem Anschlag nach jeder Masche 1 M aus dem Querfaden zugenommen um auf 16 M zu kommen. Anschließend mit einer Runde ohne Zunahmen die Sternchenspitze stricken.

Ist die Sockenspitze gestrickt kann glatt rechts oder mit einem Muster nach Wahl begonnen werden und bis zum Fersenbeginn gestrickt werden.

Fußlänge bis zum Fersenbeginn:
20/21 – 10,5 cm
22/23 – 12 cm
24/25 – 12 cm
26/27 – 13,5 cm
28/29 – 14 cm
30/31 – 15 cm
32/33 – 16,5 cm
34/35 – 17 cm
36/37 – 18 cm
38/39 – 20 cm
40/41 – 21,5 cm
42/43 – 22,5 cm
44/45 – 23 cm
46/47 – 24,5 cm

Viele Grüße,
eure Sylvia

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.