Ausstellung des Fasercafé im HEi

Fr, 13. November 2015 bis Mi, 09. Dezember 2015, ganztägig Uhr

ausstellungDas Fasercafé – der offene Treff für textile Handarbeiten – oder besser gesagt die Besucherinnen stellen aus und zeigen, was in diesem Rahmen alles entsteht:

Nadelgefilzte Schäfchen, Pullover aus selbstgesponnenem Garn, gehäkelte Tischdecken und luftige Lochmusterschals. Mal klassisch, mal frech, mal ausgefallen.

Aber warum soll man mühsam selbst die Nadeln klappern lassen? Es gibt sie doch im Geschäft, die Pullover und Schals und Pudelmützen – Ach, da gibt es unzählige Gründe:

Der kreative Prozess. Das Gefühl, neben dem Fernsehen oder in der Bahn etwas Produktives zu tun. Der haptische Genuss der flauschigen, weichen, seidigen Fasern. Auf Maß und nach dem eigenen Geschmack zu arbeiten. Der Stolz, etwas Selbstgemachtes zu tragen. Und nicht zuletzt: Weil es der Seele gut tut, das Arbeiten mit den eigenen Händen.

Alle Infos zur Ausstellung für Teilnehmerinnen gibt es hier!

Der Flyer zum Herunterladen [PDF]

Lade Karte....

Veranstaltungsort
HEi – Haus der Eigenarbeit
Wörthstraße 42 Rückgebäude
München


Weitere Veranstaltungen dieser Art

  • Keine Veranstaltungen in dieser Kategorie
  • Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *